Schulordnung

Schulordnung der VS Solar City

 

Unsere Schulgemeinschaft besteht aus Kindern, Eltern und Lehrern. Ebenso arbeiten an unserer Schule eine Schulärztin, eine Betreuungslehrerin, eine Schulsozialarbeiterin, Schulwarte und Reinigungspersonal. Jede Gemeinschaft braucht Regeln und Vereinbarungen, damit das Zusammenleben und Zusammenarbeiten erfolgreich funktionieren kann.

Die folgenden Verhaltensvereinbarungen sollen uns allen helfen, das Zusammenleben in der Schule angenehm und produktiv zu gestalten.

 

Wir LehrerInnen ...

  • bemühen uns um ein gutes Unterrichtsklima und um ein positives Verhältnis zu Ihrem

Kind und auch zu Ihnen als Eltern.

  • teilen die kleinen Pausen nach den Bedürfnissen der Kinder ein. In der großen Pause

gehen wir - wenn nicht regnet - mit den Kindern in den Garten.

* vermitteln soziale und emotionale Werte.

  • informieren Sie über den Lernfortschritt Ihres Kindes und bieten bei Schwierigkeiten Förderberatung an.

  • nehmen bei erziehlichen Schwierigkeiten Kontakt mit Ihnen auf und suchen im Gespräch nach Lösungsmöglichkeiten.

  • sind für Sie erreichbar: telefonisch nach Unterrichtsende (Tel: 0732 / 32 17 93) oder per Mail : vs52.linz@eduhi.at

  • führen Elterngespräche nach Terminabsprache und stehen an zwei Sprechtagen zur Verfügung.

  • versuchen durch vielfältige Methoden und Materialen die Freude am Lernen zu erhalten.

  • streben eine ermutigende Leistungsbeurteilung an und geben Ihrem Kind sooft es möglich ist, positives Feedback.

  • arbeiten im Team mit anderen LehrerInnen zusammen. Ebenso besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Schulärztin, der Betreuungslehrerin und der Schulsozialarbeiterin.

 

Unsere Erwartungen an die Eltern:

Wir hoffen, Sie als Eltern ...

* zeigen Interesse an der Arbeit in der Schule und speziell an den Arbeiten Ihres

Kindes.

  • schicken Ihr Kind so in die Schule, dass es rechtzeitig ankommt.

  • üben mit Ihrem Kind das selbständige und richtige Verhalten auf dem Schulweg und in öffentlichen Verkehrsmitteln.

  • sorgen dafür, dass Ihr Kind ausgeschlafen und satt in die Schule kommt.

  • sorgen für genügend Bewegung an der frischen Luft und gesunde Ernährung.

  • melden die Erkrankung Ihres Kindes umgehend per Telefon oder Mail und schreiben den Grund des Fernbleibens ins Elternheft.

  • sehen das Elternheft als wichtiges Kommunikationsmittel. Sie nehmen Mitteilungen der Schule mit Ihrer Unterschrift zur Kenntnis.

  • beschaffen rechtzeitig notwendige Schulsachen und überprüfen gemeinsam mit Ihrem Kind in gewissen Abständen den Zustand und die Vollständigkeit. (gespitzte Stifte, ...)

  • helfen Ihrem Kind, die Schulsachen in Ordnung zu halten und leiten es zur Selbständigkeit an.

  • sorgen dafür, dass keine Gegenstände in die Schule mitgenommen werden, die das Arbeiten stören oder vom Unterricht ablenken. (Wir wollen keine Spielsachen, keinen Kaugummi, keine „fahrbaren“ Geräte wie Scooters, Skateboards, Heelies ...)

  • suchen das Gespräch mit der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer, wenn es Unklarheiten gibt, wenn Sie was ärgert, ...

  • beachten, dass Laut Erlass des Bundesministeriums ein Rauchverbot in der Schule sowie auf der gesamten Schulliegenschaft besteht.

 

Unsere Erwartungen an die Kinder:

(Bitte lesen Sie die Zeilen Ihrem Kind laut vor und besprechen Sie anschließend den Inhalt mit ihm.)

  • Du kommst pünktlich in die Schule, ziehst dich in der Garderobe ruhig um und trägst immer Hausschuhe im Schulhaus. Die Schule sperrt um 7:45 Uhr auf. Du kannst bei den zwei Haupteingängen reinkommen oder dich seitlich (beim Turnsaal) in einer Einser-Reihe anstellen.

  • Lehrer, Eltern und Gäste begrüßt du freundlich.

  • Du kannst dir in der Früh beim Schulwart eine Jause kaufen. Die Jause essen wir gemeinsam in der Jausenpause. Dabei sitzen wir ruhig auf unserem Platz.

  • In der Klasse bereitest du deinen Arbeitsplatz vor und gibst deine Aufgaben ab. Wenn es um 8:00 Uhr läutet, sitzt du ruhig auf deinem Platz.

  • Du beteiligst dich aktiv am Unterricht - das bedeutet, dass du gut zuhörst und mitarbeitest.

  • Du verhältst dich rücksichtsvoll: Du gehst am Gang ruhig. Kein Laufen, Raufen und Lärmen!

  • Du hinterlässt die Klasse täglich in einem ordentlichen, sauberen Zustand.

  • Du trennst den Müll sorgfältig.

  • Du gehst sorgfältig mit dem Eigentum der Schule, deiner Klassenkameraden und mit deinen eigenen Schulsachen um.

  • Du hältst dich an die Regeln, die in deiner Klasse ausgemacht wurden.

  • Du lässt Dinge, die dich vom Lernen ablenken, zuhause.

  • Auf dem WC achtest du auf Sauberkeit und wäscht dir die Hände.

  • Konflikte lösen wir durch miteinander sprechen! Deine Lehrerin kann dich dabei unterstützen.

 

 

Umgang mit Konfliktsituationen:

 

Je besser wir den Umgang untereinander gestalten, desto angenehmer ist unser Schulklima. Wo viele Menschen zusammen sind, gibt es auch Konflikte - wir wollen diese friedlich lösen.

 

Grundsätzlich: Jeder übernimmt Verantwortung für sein Verhalten!

 

Jede LehrerIn erarbeitet die Klassenregeln individuell mit ihrer/seiner Klasse. Hält sich ein Kind nicht an die Regeln, gibt es folgende Maßnahmen:

  • Die/der KlassenlehrerIn verständigt die Eltern per Telefonat, durch eine Mitteilung im Elternheft oder per Mail.

  • Je nachdem, was die Situation erfordert, wird eine Entschuldigung und/ oder eine Wiedergutmachung erwartet.

  • Versäumte Pflichten werden zuhause bzw. im Hort nachgeholt.

 

 

 

Es geht nur miteinander!

 

Wenn wir alle unseren Teil beitragen,

 

wird die Arbeit unserer Schulgemeinschaft gelingen.